Traumpartneragentur.de
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche » Das erste Treffen

Das erste Treffen

Das erste Treffen steht an

Das erste Treffen ist schon etwas Besonderes. Schließlich trifft man den Menschen wieder, den man irgendwo mehr oder weniger zufällig getroffen hat und den man nun um seiner selbst Willen und nicht wegen des Essens, des Konzertes oder auch des Aufenthaltes im Biergarten wiedersehen möchte. Die Person zählt, die Umgebung ist eigentlich zweitrangig. Allein das Wort Date setzt viele Menschen schon unter eine Art Erfolgszwang. Wirkung, erster Eindruck und die mögliche Aussicht auf weitere Dates oder mehr bringen fast schon ein Lampenfieber mit sich.

Das muss nicht sein, ist sogar sehr störend für das perfekte Treffen. Wer kann sich schon so geben, wie er wirklich ist, wenn das Gefühl eines Einstellungsgespräches im Hinterkopf ist? Das A und O für das Date ist also, dass man weiß, dass es einfach nichts zu verlieren gibt. Im schlimmsten Falle ist es ein nettes Treffen gewesen, das eben in dieser Form nicht wiederholt wird. Andererseits hatte man selbst - ebenso wie das Gegenüber - ja irgendetwas an sich, das interessant machte und deshalb Anlass für das Date war.

Gerade Frauen, mehr und mehr aber auch die Männer, versuchen nun schon optisch mit absoluten Highlights zu überzeugen. Aber gerade in einer unbekannten Situation mit einer noch fremden Person fühlt man sich nun mal am wohlsten, wenn man sich seines optischen Eindrucks bewusst ist. Und das ist eben nicht nach einem Frisörbesuch mit einem völlig neuen Kopf oder im komplett typverändernden Outfit der Fall. Auch wenn Frauen nie etwas anzuziehen haben und alles schon gefühlte tausend Male getragen ist - der mögliche Mr. Right kennt die Sachen noch nicht und wird sicherlich angenehm überrascht sein, auch wenn es das Lieblingskleid vom letzten Sommer ist.

Das Date sollte zudem nicht verpflichtend wirken. Wer hier gleich in die Vollen geht und eine komplette Abendgestaltung mit dem ersten Date verbindet, wird sich und auch sein Gegenüber ziemlich unter Druck setzen. Eine lockere Verabredung auf ein halbes Stündchen im Straßencafé kann da viel entspannter sein als die Aussicht auf einen ganzen Abend, der erst einmal überstanden sein will. Auch wenn es der oder die richtige ist, können über einen längeren Zeitraum schon unangenehme Pausen entstehen, auch wenn man in normalen Alltagssituationen nicht auf den Mund gefallen ist. Also lieber tolle dreißig Minuten bei einem Latte Macchiato mit der Aussicht auf ein weiteres Date als ein kaugummiähnlicher Abend mit allem drum und dran, der richtig Stress mit sich bringt.

Das erste Date sollte immer gut geplant werden. Nur wer entsprechend vorbereitet zum ersten Treffen erscheint, wirkt locker und somit attraktiver auf sein Gegenüber. Natürlich wird in erster Linie einmal die Frage nach dem passenden Outfit auftreten. Um hier die richtige Entscheidung treffen zu können, muss feststehen, wo das Date denn eigentlich stattfinden soll. Davon abhängig kann dann entweder lockere oder doch eher seriösere Kleidung ins Auge gefasst werden. Auf jeden Fall sollte darauf geachtet werden, nicht irgendwie verkleidet zu wirken. Weniger ist oft mehr.

Niemals darf bereits beim ersten Date der Eindruck entstehen, man sei krampfhaft auf der Suche nach einer festen Beziehung. Ein unverbindliches Treffen mit nicht allzu großen Erwartungen in dieser Hinsicht gestaltet sich wesentlich angenehmer für beide Beteiligten. Wer Interesse an seinem Gesprächspartner zeigt, hat schon einmal gute Karten. Zuhören können ist ebenfalls eine Eigenschaft, die Sympathien schafft und gerade von Frauen sehr geschätzt wird. Übrigens ist eine gewisse Unsicherheit beim ersten Date absolut normal. Ist das sprichwörtliche Eis jedoch erst einmal gebrochen, legt sich dieses Gefühl auf jeden Fall. Schnell werden innerhalb des Gesprächs Gemeinsamkeiten gefunden, auf die näher eingegangen werden kann. Sie stellen auch hervorragende Grundlagen für ein zweites Treffen dar, bei dem man sich zum Beispiel zum Tennis verabredet oder einen Kinobesuch plant. Ehrlichkeit beim ersten Date ist wichtig. Sollte sich eine Beziehung entwickeln, wird es sonst später schwer, eventuell beschönigte Dinge wieder ins rechte Licht zu rücken. Ein ungezwungenes und natürliches Auftreten ist immer angesagt, damit das erste Date zum vollen Erfolg wird.
















Die abgebildeten Paare dienen der Illustration und sind keine durch uns vermittelten Paare